Der Open District Hub sucht den Diskurs mit Akteuren der Energiewende. 
In der neuen Veranstaltungsreihe „Nachgefragt – ODH im Gespräch“ hinterfragen und diskutieren wir mit ausgewählten Gästen Positionen aus Politik und Verwaltung. Den Auftakt machen wir am 12. Mai, pandemiebedingt nicht als Livestream-Event aus einer Location, sondern über Videokonferenztechnik mit zusammengeschalteten Vertretern der Politik.

Livestream am Mittwoch, 12. Mai 2021 um 10.30 Uhr

Tempo machen: Energiewende im Quartier

Seien Sie dabei, wenn wir mit Vertretern der Energiepolitik über Klimaneutralität, Regulatorik und die Instrumente der Sektorenkopplung sprechen. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf der Rolle des Quartiers für eine gelingende Energiewende.

Unsere Gesprächsteilnehmer

Thorsten Herdan

Thorsten Herdan

Abteilungsleiter für Energiepolitik –
Wärme und Effizienz im BMWi

Herr Herdan ist seit 2014 Abteilungsleiter für Energiepolitik – Wärme und Effizienz im BMWi. Der Maschinenbauingeneur war lange in Industrie und im Verbandswesen im Bereich der Verbrennungskraftmaschinen tätig. Seit 2000 beschäftigt er sich mit energiepolitischen Fragestellungen.

Daniel Foest

Daniel Föst

Mitglied des Deutschen Bundestages,
FDP-Fraktion

Daniel Föst ist seit 2017 Mitglied des Bundestages. Er ist Bau- & wohnungs-politischer Sprecher der FDP-Bundestags-fraktion und u.a. im Ausschuss für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen als Obmann und Mitglied tätig.

Oliver Krischer

Oliver Krischer

Mitglied des Deutschen Bundestages,
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Oliver Krischer gehört seit 2009 dem Bundestag an. Er ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen und AK-Koordinator Umwelt & Energie, Verkehr & Bau sowie Ernährung & Landwirtschaft seiner Fraktion.

Durch das Gespräch führt der stellvertretende ODH-Vorstand Dr. Karsten Schmidt.

Beteiligen Sie sich aktiv mit Ihren Fragen und Anregungen im Teilnehmerchat.
Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei und dauert etwa 60 Minuten.

Jetzt anmelden

Sie möchten „Nachgefragt – ODH im Gespräch“ am 12. Mai live mitverfolgen? Dann melden Sie sich an. Einfach Kontaktdaten eingeben und Sie erhalten eine Bestätigungsmail sowie kurz vor Veranstaltung den Link zur Streampage. Wir freuen uns auf Sie!

Kurzinterviews

Lernen Sie die Protagonisten näher kennen. Wir geben Ihnen einen kleinen Vorgeschmack auf unsere Gesprächsrunde.

3 Fragen an Thorsten Herdan

Herr Herdan, was fällt Ihnen als erstes ein, wenn Sie an den Begriff „Energiewende“ denken? 

Eine sektorübergreifende Transformation der Energieerzeugung, des Energietransports und des Energieverbrauchs, um Klimaneutralität 2050 zu erreichen und dabei Versorgungssicherheit zu gewährleisten.

Welche Technologie wird die Energiewende Ihrer Meinung nach am stärksten vorantreiben? 

Wir wetten nicht auf einzelne Technologien. Stattdessen schafft die Bundesregierung einen regulatorischen Rahmen, der es ermöglicht, dass sich die Technologien am Markt durchsetzen, mit denen wir Klimaneutralität, auch auf das Gesamtsystem bezogen, effizient erreichen können.

Könnten Sie sich vorstellen selbst in einer Energy Community, einem Energiequartier zu leben?

Ja! Ich sehe große Chancen in der Vernetzung einzelner Akteure im Rahmen eines Quartiers und treibe im BMWi voran, dass diese Vernetzung noch stärker in den Blick genommen wird.

3 Fragen an Daniel Föst

Herr Föst, was verbinden Sie mit dem Begriff „Energiewende“?

Chancen!

Welche Technologie wird die Energiewende Ihrer Meinung nach am stärksten vorantreiben?

Wir brauchen einen innovativen Technologiemix, eine singuläre Technologie wird auf absehbare Zeit nicht ausreichen, um die Klimaziele zu erreichen. Und einen festen CO2-Preis.

Könnten Sie sich vorstellen selbst in einer Energy Community, einem Energiequartier zu leben?

Wichtig finde ich neben dem sozialen Umfeld vor allem kurze Wege für meine Familie. Wenn sich da ein Energiequartier anbietet, bin ich gerne dabei.

3 Fragen an Oliver Krischer

Bitte nennen Sie ein Wort, das Sie mit dem Begriff „Energiewende“ verbinden, Herr Krischer.

Anpacken

Welche Technologie wird die Energiewende Ihrer Meinung nach am stärksten vorantreiben?

Eine echte Energiewende besteht aus einer Vielzahl an Technologien. Sie ist viel mehr als nur fossile Energieträger durch Erneuerbare zu ersetzen. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Sektorenkopplung. So ist z.B. auch das Vernetzen und Zusammenbauen von Energie- und Verkehrssektor ein wichtiger Schritt der Energiewende.

Könnten Sie sich vorstellen selbst in einer Energy Community, einem Energiequartier zu leben?

Ich habe das große Glück in einem Haus wohnen zu dürfen, in dem ich mich sehr wohlfühle und aus dem ich nicht ausziehen möchte. Auf diesem Haus befindet sich übrigens seit 2002, also zu einem Zeitpunkt, wo mich viele in der Nachbarschaft, noch für verrückt erklärt haben, eine PV-Anlage. Und inzwischen ziehen immer mehr Nachbar*innen nach.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Behalten Sie den Durchblick zu Themen, Events und Mitgliedern des Open District Hub e.V.

Newsletterregistrierung
Standort_weiss

Open District Hub e.V.
c/o Fraunhofer
Hansastraße 27 c
80686 München

Telefon

tel:+49 171 300 59 16